Connect with us

Stars

Gesicht hinter den Stars: Nina Etspüler fördert weibliche Talente für LEONINE

Veröffentlichung

am

LEONINE

Nina Etspüler steigt als Head of Entertainment Development bei der Produktionsfirma LEONINE ein und wird sich für die Förderung weiblicher Talente einsetzen.

Damit gewinnt die Firma LEONINE eine Frau, die bereits beeindruckende Arbeit als Produzentin geleistet hat. Bevor sie bei Florida Entertainment Circus Halligalli und Das Duell Um Die Welt mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf produzierte, verantwortete das Ausnahmetalent über zehn Jahre als Executive Producer bei ProSieben und Sat.1 unter anderem Formate wie Elton Vs. Simon, Comedystreet und Rent A Pocher.

Im Laufe ihrer Karriere war sie an der Entwicklung und am internationalen Roll-Out einiger weltweiter Format-Hits wie Old Peaople’s Home For 4 Years Olds, Kiss Bang Love, Buying Blind – Das Hauskauf-Experiment und Look Me In The Eye beteiligt.

Nina Etspüler zu ihrer neuen Aufgabe: “LEONINE ist in meinen Augen einer der attraktivsten und ambitioniertesten Player im europäischen Medienmarkt. Ich freue mich sehr auf die vielen spannenden Aufgaben, die in diesem dynamischen Unternehmen vor mir liegen und auch darauf, die weiblichen Talente im Entertainment- und Non-Fiction Bereich zu fördern und ihnen eine Plattform zu bieten.”

Stars

Klaas Heufer-Umlauf mit “Late Night Berlin” ab Februar jeden Dienstag auf ProSieben

Veröffentlichung

am

ProSieben / Richard Hübner

Klaas Heufer-Umlauf ist mit seiner Sendung “Late Night Berlin” ab Februar jeden Dienstag auf ProSieben zu sehen.

Ab 16. Februar 2021 gehört “Late Night Berlin” der Dienstag Abend. Im Anschluss an den “The Masked Singer”-Abend geht Klaas Heufer-Umlauf auf Sendung und macht den Dienstag zur neuen, festen Verabredung, um über die Themen zu reden, die Deutschland, die Welt und ihn bewegen. Popkultur, Politik, Musik, Sport oder das Medien-Business – Klaas kommentiert und diskutiert die wirklich wichtigen Themen ganz subjektiv, begrüßt seine Gäste und bietet eine musikalische Bühne als erste Adresse für nationale und internationale Musik-Acts.

Mehr erfahren

Stars

Kerstin Ott bei “Tierisch tierisch” im MDR

Veröffentlichung

am

MDR / Maria Selchow

Der gemeinnützige Tierschutzverein “Die Seelentröster – Tiere helfen Menschen e.V.” bringt Tiere in Not mit Menschen zusammen, die in schwierige Lebenslagen geraten sind. “Tierisch tierisch” trifft Kerstin Ott auf dem Gelände des Vereins im thüringischen Greuda (in der Nähe von Jena). In der Sendung am 23. Dezember, 19.50 Uhr, erzählt die Sängerin, welche Rolle Tiere in ihrem privaten Leben spielen und mit welchen Aktivitäten sie dem Verein konkret hilft.

Der Tierschutzverein “Die Seelentröster – Tiere helfen Menschen e.V.”, hat es sich zur Aufgabe gemacht Tieren, die kein zu Hause haben, zu betreuen und mit ihnen Menschen zu unterstützen, wieder zurück ins Leben und in die Gesellschaft zu finden. Dabei hat der Verein eine prominente Unterstützerin, die Sängerin Kerstin Ott. Tiere spielen für die erfolgreiche Musikerin eine wichtige Rolle im Leben. Sie hat selbst zwei Hunde und engagiert sich für Tiere in Not.

Wer sich über einen exklusiven Preis für das “Bild des Jahres” freuen darf, wird die Sängerin aus allen Wochengewinnerinnen und -gewinnern der “Tierisch, tierisch-Zuschauerfotoaktion” auswählen.

Sendetermin

Die Sendung ist ab 23. Dezember, 18 Uhr bis 20. Januar in der Mediathek abrufbar.

Mehr erfahren

Stars

Paula Dalla Corte ist Gewinnerin von The Voice of Germany 2020

Veröffentlichung

am

The Voice of Germany / Claudius Pflug

Mit großem Abstand gewinnt Paula Dalla Corte die ProSieben Sendung The Voice of Germany 2020.

Sarah Connor ist von Paula verzaubert, David Guetta wollte schon vor Wochen einen Song mit ihr produzieren, ihre Coaches Samu Haber und Rea Garvey bezeichnen sich als ihre größten Fans, die Community in den sozialen Netzwerken singt ein Loblied auf die 19-jährige Schweizerin, und ihre erste eigene Single “Someone Better” katapultiert sich über Nacht auf Platz 1 der iTunes-Charts. Überwältigende 43,79 Prozent der Zuschauer wählen Paula am Sonntagabend zu “The Voice of Germany”.

“Ich bin stolz auf mich. Ich habe Bock, Sachen auszuprobieren und meine komplett eigene Musik rauszuballern”, verspricht Paula unmittelbar nach ihrem Sieg und dankt ihren Coaches Samu Haber und Rea Garvey: “Die sind geil, die sind einfach geil. Ich habe gelernt, Spaß bei der Arbeit zu haben und dass ich durchziehen soll.” “Paula ist eine Künstlerin, ein bisschen mehr als die Anderen. Sie hat mit 19 Jahren so viel Energie und Lebenserfahrung – ich bin wirklich ein Fan”, schwärmt Samu Haber von der Schweizerin, und Rea Garvey verrät: “Paula hat uns immer total gecatcht. Wir können nicht weggucken, wir können nicht weghören, sie war immer so bezaubernd.” Samu Haber (Staffel 7) und Rea Garvey (Staffel 2) triumphieren in der Jubiläumsstaffel auf dem finnisch-irischen Doppelstuhl jeweils zum zweiten Mal als Siegercoaches.

Das “The Voice of Germany”-Voting-Ergebnis

Platz 1: Paula Dalla Corte (19, CH-Tägerwilen) aus Team Samu/Rea – 43,79 Prozent
Platz 2: Oliver Henrich (39, Wülfrath) aus Team Stefanie/Yvonne – 18,06 Prozent
Platz 3: Mael und Jonas (25 und 19, Koblenz) aus Team Nico – 17,71 Prozent
Platz 4: Alessandro Pola (30, Karlsruhe) aus Team Michael – 13,92 Prozent
Platz 5: Tosari Udayana (19, Hannover) aus Team Mark – 6,52 Prozent

Die Singles der Finalisten mit ihren Coaches stürmen die iTunes-Charts

  • “Someone Better” (Paula Dalla Corte feat. Samu Haber und Rea Garvey): Platz 1 der iTunes-Charts
  • “Don’t You Worry” (Alessandro Pola feat. Michael Schulte): Platz 5 der iTunes-Charts
  • “Treat You Right” (Mael und Jonas feat. Nico Santos): Platz 7 der iTunes-Charts
  • “If It Wasn’t You” (Oliver Henrich feat. Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld: Platz 23 der iTunes-Charts
  • “Right Here” (Tosari Udayana feat. Mark Forster): Platz 30 der iTunes-Charts
Mehr erfahren

Trending